Der Verein Selbsthilfe 91 e.V. in Chemnitz widmet sich in seiner Arbeit als freier Träger der Jugendhilfe vor allem den vielfältigen Problemlagen sozial benachteiligter Personen. Mit dem Projekt "Mobiles Hilfscenter" soll das mobile Hilfsangebot "Benachteiligte für Benachteiligte", angegliedert an das Hilfscenter "Sparbüchse", umgesetzt werden.

Regelmäßig wird ein Stellplatz im Fördergebiet "Die soziale Stadt" angefahren. Die am Projekt mitwirkenden Personen informieren über die Leistungen und Angebote des Vereins, nehmen gespendete Haushaltgegenstände, Elektrogeräte, Bekleidung und Spielsachen an bzw. geben diese an andere Benachteiligte ab oder vereinbaren Termine zur Besichtigung von zu spendenden Möbeln.

Um gespendete Gegenstände der Wiederverwendung zuzuführen, werden diese am festen Standort "Sparbüchse" aufgearbeitet und instandgesetzt. Dazu gehören Reparaturen an Kleinmöbeln, ebenso wie Reinigung und Ausbesserungsarbeiten von Textilien.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.selbsthilfe91.de.