In zwei Ausbildungsabschnitten erlernen die Teilnehmer bei der "Reikiausbildung" eigenständig Reiki zu geben, sich selbst und andere Menschen zu behandeln und erfahren die Möglichkeit, darüber hinaus im Rahmen der Gewerbeanmeldung eigene Einkünfte aus dieser Tätigkeit zu erzielen.

Reiki stammt aus Japan und ist eine gebündelte Energie aus der Natur, die durch das Auflegen der Hände auf den Menschen übertragen wird, nachdem der Behandelnde durch einen Reikilehrer ausgebildet wurde.

Mit der Übertragung der Energie werden die Selbstheilungskräfte des Menschen gestärkt, blockierte Energiepunkte wieder frei, körperliche Beschwerden, oft ausgelöst durch seelische Blockaden, können gelindert oder geheilt werden.

Im Projekt werden regelmäßige Treffs zum Erfahrungsaustausch und gegenseitigen Behandeln stattfinden.

Die Teilnehmer erhalten umfangreiche Seminarunterlagen, entsprechende Literatur zum Thema und Informationen zu den rechtlichen Hintergründen. Sie können Veränderungen der eigenen Person erfahren, erhalten neue Perspektiven/Erkenntnisse für ihre Zukunft und sie lernen, Schwellenängste zu überwinden und Selbstvertrauen zu stärken.